Meine Big Five im GALLUP-Test

Wie ich Dir mit meinen Stärken in Deinem Business helfen kann…

Im Vorfeld meiner Gründung habe ich mich sehr umfassend vorbereitet. Natürlich hätte ich auch einfach wieder als Freelancerin tätig sein  können, aber dieses Mal wollte ich alles viel unternehmerischer angehen und schickte mich und meine Geschäftsidee dafür durch mein eigenes persönliches Assessment Center. 

Ein ganz wesentlicher Baustein war es, meine Persönlichkeit zu durchleuchten. 

Und zu den eindrücklichsten Erfahrungen in diesem Prozess gehörte es, das Ergebnis des GALLUP StrengthsFinder Tests (CliftonStrengths) in Händen zu halten.

Tatsächlich war das Resultat keine ganz große Überraschung für mich. Aber plötzlich machte alles, was ich für mein zukünftiges Vorhaben instinktiv schon richtig angedacht hatte, einfach absolut Sinn. Meine Business-Idee konnte kaum treffender zu meinen individuellen Talenten passen.

Über den Test

Das GALLUP Institute mit Sitz in Washington ist eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute und in allen großen Personalabteilungen der Welt bekannt für seinen Clifton StrengthsFinder Test –  kürzlich kurz und knackig umbenannt in CliftonStrengths nach seinem Erfinder Don Clifton. In über 170 Fragen werden hier die Top 5 aus 34 Stärken ermittelt und in entsprechender Reihenfolge ausgegeben. Faszinierend dabei: Dass jemand das exakt gleiche Ergebnis dieser 5 Stärken in derselben Reihenfolge hat, liegt bei sagenhaften 1:33 Millionen. Dieser Test ist also wirklich sehr individuell.

Nachfolgend möchte ich Dir meine ganz persönlichen BIG FIVE vorstellen und Dir erklären, warum Du davon profitieren wirst, wenn Du mit mir zusammen arbeitest. 

1. Einfühlungsvermögen

Dass diese Eigenschaft ganz weit oben in der Liste auftaucht, ist keine große Überraschung für mich. Schon immer hatte ich diese sensiblen Antennen für meine Mitmenschen. Aber dass es tatsächlich meine Top-Stärke ist, die über allem steht, freut mich und berührt mich sehr. Für den privaten Bereich ist dieses Talent manchmal Fluch und Segen zugleich, weil man oft auch darauf achten muss, sich abzugrenzen. Für den beruflichen Bereich habe ich diese Gabe immer als Geschenk empfunden. Bei der Arbeit im Team hilft es, verschiedene Standpunkte zu verstehen und auch mal zu vermitteln. Vielleicht steht das zwar harten Verhandlungen im Weg, aber das war und ist auch zukünftig nicht der Weg, wie ich Business machen möchte. Ich agiere lieber authentisch und auf Augenhöhe anstatt mit Pokerface und harten Geschützen.

Uneingeschränkt nützlich war meine Empathie immer für meine Kunden und Auftraggeber. Ich bin eine sehr gute Zwischen-den-Zeilen-Leserin mit einem außerordentlichen Gespür für das Potential und die individuelle Nuancen in einer Idee. Messerscharfe Briefings brauche ich dafür nicht. Mein Einfühlungsvermögen und meine Vorstellungskraft tun ihr übrigens.

2. Strategie

Wow, über meine Top-Stärke Nr. 2 habe ich mich wirklich gefreut. Das bringt eine Menge Bodenhaftung und Pragmatismus in die Sache und entspricht mir total. Denn “nur” die sensible, weiche, kreative Künstlerseele bin ich definitiv nicht.

Bei mir kommt ganz schnell der Kopf ins Spiel um Wege in die Umsetzung zu finden. Ich bin die Königin der To-Do-Listen, Projektboards, Flowcharts und Excel-Tabellen. Ich liebe es auf diese Weise die nächsten Schritte für mich und meine Kund*Innen in eine konkrete Struktur zu bringen. Darin kann ich ein richtiger Nerd sein. Ehrlich gesagt, ist das für mich selbst bei jedem Projekt fast überlebenswichtig. Denn durch meine Kreativität und meine sensible Wahrnehmung fliegen ständig so viele neue Gedanken durch meinen Kopf, dass ich das Gerüst eines sorgfältigen Projektmanagements einfach brauche.

In den letzten Jahren habe ich dies sogar soweit perfektioniert, dass ich als Projektmanagerin im IT-Bereich gearbeitet habe. Zuletzt kam dabei der kreative Aspekt zu kurz, weshalb mich das allein nicht erfüllt hat. Aber meine Erfahrungen aus dieser Zeit sind unbezahlbar. Für mich bedeutet Strategie auch ein Commitment gegenüber den eigenen Zielen und genau da wollen wir doch gemeinsam hin, oder?

3. Vorstellungskraft

Dieses Talent war mir durchaus bewusst, na klar! Wie könnte ich in einem kreativen Beruf erfolgreich arbeiten ohne eine ausgeprägte Vorstellungskraft? Für mich genügt der kleinste Impuls und vor meinem inneren Auge baut sich geradezu explosionsartig ein sehr konkretes, visuelles Bild auf – das kann ich faktisch gar nicht verhindern.

Mit zunehmender Berufs- und auch Lebenserfahrung habe ich aber gelernt an dieser Stelle noch einmal einen Schritt zurückzugehen, meinem Gegenüber Raum für eigene Bilder zu geben und falls nötig auch erst einmal wieder auf eine abstraktere Meta-Ebene zurückzugehen. Ich gebe zu, das war ein Prozess, aber mittlerweile liebe ich dieses gemeinsame Ideen-Pingpong.

Doch der schönste Moment in der Zusammenarbeit mit meinen Kunden bleibt, wenn ich die gemeinsam entwickelten inneren Bilder in eine äußere Gestalt bringen darf. Und wenn ich dann von meinen Kunden  höre: “Das ist ja noch viel toller, als ich mir das vorgestellt habe”, dann weiß ich, dass ich einen guten Job gemacht habe.

4. Tatkraft

Das Aha-Erlebnis in meinem Testergebnis! Im ersten Moment war das sehr überraschend, weil mir meine entschlussfreudige Tatkraft so natürlich vorkommt, dass ich diese nie als ein besonderes Talent wahrgenommen hätte. Was mir aber gut daran gefällt: diese Stärke bezieht sich laut der Auswertung durch GALLUP nicht nur auf meinen eigenen Umsetzungswillen, sondern auch auf meine Gabe andere ins Tun zu bringen.

Ich habe dem nie weiter Beachtung geschenkt, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr erinnere ich mich an Situationen, in denen mir Menschen gesagt haben, dass ein intensiver Austausch mit mir sie dazu bewegt hat, etwas nachhaltig anzupacken oder zu verändern.

Dass ich selbst eine Macherin bin, weiß ich von mir. Verpasste Chancen will ich nicht mit ins Grab nehmen. Ein Leben im Konjunktiv ist einfach nicht meins! Mit den Jahren werde ich dabei immer mutiger, aber ich versuche auch zunehmend mehr Besonnenheit walten zu lassen. Jeder hat sein eigenes Tempo. Aber wenn Du einen Traum hast – weil Du Dir zum Beispiel beruflich eine neue Existenz aufbauen möchtest – dann musst Du irgendwann den entscheidenden Schritt nach vorne wagen. Von der Klippe schubsen werde ich dich dabei nicht, mit Dir Hand in Hand springen aber sehr gerne!

5. Höchstleistung

Na, schau mal einer an: Da ist er also – mein Hang zum Perfektionismus, dachte ich mir. Aber so eindimensional ist das Testergebnis auch an dieser Stelle nicht.

Klar, ich bin schon immer die gewesen, die gerne mal die Extrameile geht für ein Projekt und das I-Pünktchen einfach immer draufsetzen muss. Aber hinter dieser Eigenschaft steckt auch der generelle Fokus auf meine eigenen Stärken und vor allem auch auf die von anderen.

Wenn Du Dir also vielleicht gar nicht so bewusst bist, welche Superkräfte in Dir stecken, dann sei Dir sicher, ich sehe sie. Und das Beste ist: ich kann Dir dabei helfen sie auch für Deine Kunden sichtbar zu machen. Ganz konkret! Wir kreieren gemeinsam Deine ganz persönliche einzigartige Personenmarke als Coach – auf Deiner Website, in Deinen Social Media Profilen, in Deinen Kursinhalten.

Fühlst Du Dich jetzt gerade ein bißchen getriggert, weil ich so offen über meine Stärken spreche? Naja, ist dann wohl mein offiziell bestätigtes Talent. Aber der GALLUP Test beweist es ja im besten Sinne:

Jeder (!) Mensch hat ganz individuelle Stärken und diese zu kennen ist super wichtig. Denn genau darin steckt Dein persönliches Geschenk für andere!

Also steh selbstbewusst zu Deinen Stärken und scheue Dich nicht auch Deine Schwächen zu offenbaren. Das ist Authentizität und die ist für Dich als Solo-Unternehmer*In die härteste Währung!

1 unter 33 Millionen

Für mich war der Test und das Ergebnis absolut berührend. Ich finde es faszinierend, dass Einfühlungsvermögen meine absolutes Toptalent ist – eine sehr weiche (eher weibliche) Stärke, gefolgt von vier Macher- und Gestaltungsqualitäten. Und wenn ich darüber nachdenke: Ja, genau das zeichnet mich aus! Meine sensible Wahrnehmung und eine gute Portion Kreativität sind meine Impulsgeber. Die Dinge dann auch in die Tat umsetzen – mit Köpfchen und leichtem Hang zum Perfektionismus. Oh ja, that’s me!

Und genau deshalb verstehe ich es so gut Dir bei Deinen nächsten Schritten im Business zu helfen und zwar ganz individuell auf Dich zugeschnitten. Denn schließlich bin ich die empathische Umsetzerin und wenn Du überlegst, ob wir zusammenarbeiten sollten, dann denk daran ich bin EINE unter 33 Millionen. Für diese Kombination wirst Du also ansonsten eine ganze Weile weitersuchen müssen… 😉

Falls Du auch Lust bekommen hast zu ergründen, was Dich so einzigartig macht, dann lege ich Dir den CliftonStrengths Test wärmstens an Herz. Gerade dann wenn Du noch dabei bist, Dein Coaching-Business aufzubauen oder wenn Du über eine Neuausrichtung nachdenkst. Denn gerade für Solo-Unternehmer*Innen ist Authentizität im Business der größte Erfolgsgarant und die eigenen Stärken jeden Tag in seinem Beruf ausleben zu dürfen ist das schönste Geschenk – für Dich selbst, aber vor allem auch für Deine Kunden.

1 von 33 Millionen – was macht Dich aus?

Verwandte Beiträge